Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fahnenbandverleihung an die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern"

Fahnenbandverleihung an die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern"

Archivmeldung vom 02.12.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.12.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bundeswehr TV besuchte den Deutschen Marineeinsatzverband auf See und bekam ein abwechslungsreiches Programm geboten. Unter anderem wurde Boarding; Anfl¸ge und Landungen des SeaLynx MK88A und ein RAS Manvöver mit dem EGV Frankfurt am Main gezeigt.
Bundeswehr TV besuchte den Deutschen Marineeinsatzverband auf See und bekam ein abwechslungsreiches Programm geboten. Unter anderem wurde Boarding; Anfl¸ge und Landungen des SeaLynx MK88A und ein RAS Manvöver mit dem EGV Frankfurt am Main gezeigt.

Am Montag, den 7. Dezember 2015 um 10 Uhr, wird Ministerpräsident Erwin Sellering das Fahnenband des Landes Mecklenburg-Vorpommern an die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" verleihen. Die feierliche Zeremonie wird am Passagierkai in Warnemünde stattfinden.

Im Vorfeld der Fahnenbandverleihung lädt die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" am Samstag, den 5. Dezember, von 14 bis 16 Uhr und am Sonntag, den 6. Dezember 2015, von 10 bis 12 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger ein, das Schiff zu besichtigen.

Hintergrundinformationen

Fahnenbänder werden international in vielen Armeen als besondere Ehrung vergeben und stellen in Deutschland die höchste Ehrung dar, die einem Militärverband - und damit auch einem Schiff oder Boot - erwiesen werden kann. Sie sind das sichtbare Zeichen der Anerkennung und Verbundenheit der Regierung gegenüber den jeweiligen Verbänden. Ihre Verleihung ist an strenge Regeln gebunden.

Das Land Mecklenburg-Vorpommern betreut dann drei "maritime Patenkinder". Mit dem 1. Korvettengeschwader und dem 7. Schnellbootgeschwader bestehen bereits seit 2008 und 2012 Patenschaften.

Die Fregatte "Mecklenburg-Vorpommern" wurde 1996 in Dienst gestellt und ist in Wilhelmshaven stationiert. Ihre Hauptaufgabe ist die Ubootjagd. Zur Unterstützung dieser speziellen Aufgabe dient in erster Linie der Bordhubschrauber "Sea Lynx", von dem jedes Schiff zwei aufnehmen kann. Neben der Ubootjagd besitzt diese Fregattenklasse die Fähigkeit zur Abwehr von Luftzielen im Eigenschutz und zur Seezielbekämpfung.

Quelle: Presse- und Informationszentrum Marine (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
"Impfen" oder nicht?
PCR (Symbolbild)
Der PCR-Schwindel
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte welk in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige