Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Mit Kerzen und Mineralwasser auf Stromausfall vorbereiten

Mit Kerzen und Mineralwasser auf Stromausfall vorbereiten

Archivmeldung vom 26.05.2005

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2005 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Michael Dahlke
BBK
BBK

Angesichts des Stromausfalls in Moskau hat das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) der deutschen Bevölkerung empfohlen, Vorsorge für den Fall eines ähnlichen Blackouts in Deutschland zu treffen. yahoo, berichtet

Zu den wichtigsten Vorsorgemaßnahmen gehöre das Anlegen eines Notvorrats mit Kerzen und
Zündhölzern, Mineralwasser und Konserven, sowie das Bereithalten eines
batteriebetriebenen Radios und eines Kochgeräts, das auch ohne Strom
funktioniere, betonte die Behörde am Mittwoch in Bonn.

Da auch viele Heizungen ohne Strom nicht funktionierten, empfehle es
sich außerdem, genügend Decken im Haus zu haben, riet das BBK. Den
Kommunen empfahl die Behörde, Notfallpläne für solche Ereignisse
aufzustellen oder zu aktualisieren.

«Ohne elektrischen Strom sind die Großstädte und Metropolregionen
moderner Gesellschaften schlagartig lahm gelegt, da fast jede
Infrastruktur direkt oder indirekt von dieser Energie abhängig ist»,
warnten die Experten. Schon kurze Ausfälle könnten heftige Auswirkungen
auf Computer, Verkehrsleitsysteme und andere elektronische Systeme
haben. Dauere der Stromausfall aber viele Stunden oder gar Tage, dann
könne auch die Versorgung mit Trinkwasser und anderen wichtigen Gütern
problematisch werden.

 Quelle: http://de.news.yahoo.com/050525/12/4k23x.html

Link: http://www.zivilschutz-online.de/

Pressemeldung (BBK) PDF(146 kb)

http://194.95.178.54/imperia/md/content/abteilungen/abteilungv/pressemeldungen/12.pdf

Kommentar:

... der WFG-Gruppe

M. Dahlke

UNSER KOMMENTAR:

Wie vorausschauend, daß schon vor ein paar Monaten die Notstandsgesetze
aktualisiert worden sind, Lebensmittelkarten liegen auch schon
bereit......
Anscheinend sind auch bei uns die Kraftwerke "völlig veraltet".  Wir
dachten dass wäre nur bei den Amerikanern und Russen so?!

WFG-Gruppe

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte crash in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige