Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Österreich: 25-Jähriger bei Arbeitsunfall enthauptet

Österreich: 25-Jähriger bei Arbeitsunfall enthauptet

Archivmeldung vom 06.11.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.11.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Doris Oppertshäuser
Bundespolizeidirektion (Österreich)
Bundespolizeidirektion (Österreich)

Lizenz: Public domain
Die Originaldatei ist hier zu finden.

In Österreich ist ein 25-jähriger Mann bei einem tragischen Arbeitsunfall enthauptet worden. Wie der ORF am Mittwoch berichtet, ereignete sich der Unfall am Dienstagabend in der Ortschaft Gröbming in der Steiermark.

Demnach soll der 25-Jährige gegen 21:00 Uhr in einen sogenannten Siloblockschneider, einem schweren landwirtschaftlichen Gerät zur Futterverarbeitung, geraten sein, der den Kopf des jungen Mannes vollständig abgetrennt habe.

Laut dem Bericht fanden die Mutter und die Großmutter den enthaupteten 25-Jährigen wenig später am Unglücksort. Der genaue Unfallhergang müsse von der örtlichen Polizei noch ermittelt werden, hieß es in dem Bericht weiter.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: