Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Tom Lehel's "WIR WOLLEN MOBBINGFREI!!" Präventionsprogramm begeistert Grundschulen in Schifferstadt und Rheingönheim

Tom Lehel's "WIR WOLLEN MOBBINGFREI!!" Präventionsprogramm begeistert Grundschulen in Schifferstadt und Rheingönheim

Archivmeldung vom 23.09.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.09.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Tom Lehel mit Schülern der 3. und 4. Klasse in Rheingönheim  Bild: BKK Pfalz Fotograf: Anne Schlesinger
Tom Lehel mit Schülern der 3. und 4. Klasse in Rheingönheim Bild: BKK Pfalz Fotograf: Anne Schlesinger

Die Grundschule Schifferstadt Nord und die Mozartschule in Rheingönheim hatten am 21. und 22. September das Thema Mobbing auf dem Stundenplan. Einer der bekanntesten Kinder-TV-Moderatoren, Tom Lehel, und sein Expertenteam zeigten vor jeweils über 150 Schüler*innen der 3. und 4. Klassen eindrücklich, wie Mobbing entsteht und was man dagegen tun kann.

Das von der BKK Pfalz unterstützte Präventionsprogramm Tom Lehel's "Wir wollen mobbingfrei!!" soll Schüler*innen fit machen gegen Mobbing. Um 9 Uhr trat der Bonner Schauspieler, Sänger und Moderator Tom Lehel an das Lehrerpult. Mit ausdrucksstarker Musik zum Mitsingen und Tanzen und Lesungen aus den Büchern "Du doof?!" und "Wir wollen mobbingfrei!!" wurde das Thema Mobbing kindgerecht vermittelt. "Tom hat es mit seiner wunderbaren Art geschafft, für die Kinder einen Zugang zum Thema Mobbing zu schaffen", so die Gesundheitsreferentin der BKK Pfalz, Anne Schlesinger.

Es stellte sich heraus, dass bereits ein Großteil der Schüler selbst Mobbing erlebt oder beobachtet hat.  Tom Lehel's Bücher wurden den Schulen zur weiteren Einbindung in den Unterricht und zur Eigenlektüre der Kinder zur Verfügung gestellt. "So bleibt das Thema in Erinnerung und die Schulen mobbingfrei", unterstrich Anne Schlesinger.

Nach zwei Schulstunden und einer wohl verdienten Pause ging es um 10:45 Uhr mit den Pädagogen des Projektes weiter. Spielerisch wurden die Inhalte des eindrucksvollen Starts gemeinsam mit den Lehrer vertieft. Im Nachgang erfahren die Lehrkräfte im Rahmen einer eintägigen Fortbildung dann noch mehr über die Methodik und den Umgang mit Mobbing in der Grundschule. Krönender Abschluss: der gemeinsame Abend mit den Eltern der Grundschulkinder. Die Väter und Mütter erhielten dabei grundlegendes Wissen über Mobbing/Cybermobbing und Medienerziehung.

Quelle: BKK Pfalz (ots)

Videos
Lasse Deine Ängste los! Mit dieser Anleitung von Inelia Benz!
Lasse so deine Ängste los! Eine Anleitung von Inelia Benz!
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Vorhersagen für 2022 von Inelia Benz
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte jaipur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige