Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Cohda bricht auf, um die Welt in 80 Tagen zu erstürmen

Cohda bricht auf, um die Welt in 80 Tagen zu erstürmen

Archivmeldung vom 20.08.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 20.08.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Screenshot der Webseite "www.storm-eindhoven.com/World_Tour_2016"
Bild: Screenshot der Webseite "www.storm-eindhoven.com/World_Tour_2016"

Zwei revolutionäre Elektromotorräder, die eine 80-Tage-Odyssee um die Welt unternehmen, sind mit weltweit führender Fahrzeugkommunikationstechnologie des australischen Unternehmens Cohda Wireless ausgestattet.

Am Sonntag, den 14. August, startete STORM Eindhoven, ein Team aus 23 Studenten der Eindhoven University of Technology in den Niederlanden, mit diesen Elektromotorrädern zu einer Reise um die Welt.

Die von Studenten gebauten Motorräder, die 26.000 Kilometer in 80 Tagen zurücklegen sollen, sind mit Cohda MK5 On Board Units ausgestattet, die V2X-Kommunikation (Fahrzeug-zu-Fahrzeug- und Fahrzeug-zu-Infrastruktur-Kommunikation) ermöglichen. Cohda möchte die Leistung der Motorräder überwachen und plant zudem zu zeigen, wie V2X-Systeme die Fahrzeugsicherheit und die Verkehrseffizienz in Städten mit installierter V2X-Infrastruktur verbessern können.

Bernd Lübben, Vice President of Business Development bei Cohda Wireless, sagte, das Unternehmen sei stolz, diese bahnbrechende Tour zu sponsern. "Wir liefern Cohda MK5 On Board Units für die Motorräder und Begleitfahrzeuge", sagte er.

"Die MK5 On Board Units von Cohda ermöglichen Echtzeit-Kommunikation, um sicherzustellen, dass die Motorräder designgemäße Leistung bringen und den anspruchsvollen Zeitplan einhalten. Wir planen ebenfalls, V2X-Vorführungen in Städten wie Schanghai zu unterstützen, wo wir V2X-Einheiten installiert haben."

Die STORM World Tour begann letzten Sonntag in der Stadt Eindhoven im Süden der Niederlande als Ausgangspunkt einer Tour, welche die nördliche Hemisphäre umfährt, Europa gen Zentralasien verlässt und dann Nordamerika durchfährt, bis sie am 2. November wieder in Eindhoven endet.

Jedes Elektromotorrad hat eine Höchstgeschwindigkeit von 160 km/h und kann 380 Kilometer zurücklegen, bevor es aufgeladen werden muss. Die von Studenten entworfenen Batterien - 24 separate Patronen, die bis zu 28,5 kWh Energie speichern können - können innerhalb von sieben Minuten durch einen vollständig aufgeladenen Batteriepack ersetzt werden.

Jeden Tag werden die Studenten Batterien an Unternehmen, Universitäten oder Häusern entlang der Route am lokalen Stromnetz aufladen.

Folgen Sie der STORM World Tour live auf ihrer 80-Tage-Reise unter http://follow.storm-eindhoven.com/.

Über Cohda Wireless

Cohda Wireless ist der führende Ausrüstungsanbieter im V2X-Markt. Das australische Unternehmen stellt Systeme mit anerkannter weltbester Leistung her. Hardware- und Software-Produkte von Cohda werden heutzutage weltweit in über 65 Prozent aller V2X-Feldversuche verwendet. Zum Kundenstamm zählen viele Automobilhersteller, Tier-One-Lieferanten, Chiphersteller der Automobilindustrie, Straßenverkehrsbehörden und neue Marktteilnehmer. Die Produkte von Cohda werden in den USA, in Europa, Australien, Japan, Afrika, dem Nahen Osten, China, Singapur, Taiwan und Korea weithin verwendet.

Quelle: Cohda Wireless (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte tartan in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige