Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Erstmals gemeinsame Ausbildung deutscher und französischer Diplomaten

Erstmals gemeinsame Ausbildung deutscher und französischer Diplomaten

Archivmeldung vom 26.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Vom 27. Mai bis zum 2. Juni wird das erste deutsch-französische Modul in der Diplomatenausbildung stattfinden. Wie das Auswärtige Amt mitteilte, sei dieses Ausbildungsmodul am 6. Februar vom deutsch-französischen Ministerrat im Rahmen der "Agenda 2020" vereinbart worden.

Umgesetzt wird die Ausbildung von der Akademie Auswärtiger Dienst gemeinsam mit dem Institut Diplomatique et Consulaire des französischen Außenministeriums. Ziel sei eine künftig noch engere Vernetzung des deutschen und des französischen diplomatischen Dienstes. Derzeit sind die 43 in der Ausbildung befindlichen französischen Nachwuchsdiplomaten zu Gast bei den 35 Anwärtern für den höheren Auswärtigen Dienst. Am 31. Mai wird Bundesaußenminister Guido Westerwelle die Teilnehmer im Auswärtigen Amt begrüßen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz im Jahr 2020
Inelia Benz: "Das steht an im Jahr 2020"
Symbolbild
Die Goldene Blume
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rakel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen