Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Büchenbeuren: Eine Woche voller Medaillen für Polizeistudierende

Büchenbeuren: Eine Woche voller Medaillen für Polizeistudierende

Archivmeldung vom 23.03.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.03.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Die Deutsche Hochschulmeisterin im Ergometerrudern ,Eva Hohoff, hatte eine Woche voller Medaillen hinter sich. Bild: Polizei
Die Deutsche Hochschulmeisterin im Ergometerrudern ,Eva Hohoff, hatte eine Woche voller Medaillen hinter sich. Bild: Polizei

Eva Hohoff, Studierende des Bachelorstudiengangs Polizeidienst an der Hochschule der Polizei Rheinland-Pfalz, nahm erfolgreich an den Deutschen Meisterschaften, den Deutschen Hochschulmeisterschaften sowie auch an den Weltmeisterschaften im Ergometerrudern teil.

Eva Hohoff, Dritte von links, war auch im Team der Sprint-Frauen-Achter erfolgreich. Bild: Polizei
Eva Hohoff, Dritte von links, war auch im Team der Sprint-Frauen-Achter erfolgreich. Bild: Polizei

Aktuell finden aufgrund der Corona-Pandemie die Wettkämpfe im Ergometerrudern "virtuell" statt, d.h. dass die Sportlerinnen und Sportler zuhause oder in ihren Vereinen auf Ruderergometern (Ergos) sitzen und von dort aus gegeneinander fahren. Erste Erfahrungen mit dieser Wettkampfart machte die Studierende bei der Deutschen Meisterschaft, wo ihr auf Anhieb die Titelverteidigung im Sprint-Frauen-Achter (350m) glücklicherweise gelang.

Nur einige Tage später nahm Eva Hohoff die Chance wahr, im Finale der Ergo-WM als Teil des Frauen-Vierer-Teams antreten zu dürfen. Spontan sprang Frau Hohoff als Ersatz für eine erkrankte Ruderin ein und gewann zusammen mit den Teamkolleginnen die Bronzemedaille.
Zum Abschluss einer erfolgreichen Woche startete die 22- jährige Polizeistudierende auch bei den Deutschen Hochschulmeisterschaften in der Klasse der Leichtgewichts-Frauen-Einer über 1000m, wo sie sich ebenfalls den Sieg sicherte. "Bei Zieleinlauf dachte ich, dass ich nur Zweite geworden bin und war dann total glücklich, als ich auf dem Bildschirm sah, dass es doch für den Sieg gereicht hat. Außerdem konnte ich meine persönliche Bestzeit über die 1000m um circa 3 Sekunden verbessern," berichtet die Pfälzerin freudestrahlend. Mit zwei Titeln und einer Bronzemedaille innerhalb von sieben Tagen blickt Eva Hohoff stolz auf eine überaus sportlich erfolgreiche Woche zurück.

Quelle: Hochschule der Polizei (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nektar in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige