Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zugunglück von Hordorf: Mädchen geht es nach Zugunglück wieder gut

Zugunglück von Hordorf: Mädchen geht es nach Zugunglück wieder gut

Archivmeldung vom 26.01.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bahnstrecke Magdeburg–Thale Bild: OpenStreetMap / wikipedia.org
Bahnstrecke Magdeburg–Thale Bild: OpenStreetMap / wikipedia.org

Dem Mädchen, das vor einem Jahr bei dem schweren Zugunglück von Hordorf lebensgefährlich verletzt wurde, geht es nach Angaben seines Vaters wieder gut. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung in ihrer Donnerstagausgabe.

Die Elfjährige geht  wieder in die  Schule. Bei dem Unglück starben  zehn Menschen, darunter vier Angehörige des Kindes. Der Zusammenprall von zwei Zügen hatte zudem 22 Verletzte gefordert. Am Freitag soll an der Unglücksstelle ein Gedenkstein enthüllt werden.

Quelle: Mitteldeutsche Zeitung (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte soul in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige