Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Münchner Kardinal Marx geht manchmal gerne tanzen

Münchner Kardinal Marx geht manchmal gerne tanzen

Archivmeldung vom 02.02.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.02.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Reinhard Kardinal Marx Bild: Wolfgang Roucka / wikipedia.org
Reinhard Kardinal Marx Bild: Wolfgang Roucka / wikipedia.org

Der Münchner Kardinal Reinhard Marx hat eingestanden, dass er bisweilen gerne tanzt. "Ich mache auch mal mit der Schützenkönigin einen Traditionstanz", erzählte der katholische Kirchenmann im Gespräch mit der Wochenzeitung "Die Zeit".

Es sei zwar die Ausnahme, "dass ich zu Hause im Kreis der Schützenbruderschaft tanze, wenn wir miteinander feiern", sagte der Kardinal, der aus dem westfälischen Geseke stammt, "aber ich liebe unsere alten Geseker Traditionstänze sehr." Um scheele Blicke schere er sich dabei wenig. "Ganz ehrlich: Darauf achte ich nicht so", sagte der 58-Jährige. "Die Kirche darf nicht zu einer Sonderwelt jenseits der Menschen werden", so der Erzbischof von München und Freising. "Das hat Jesus nicht gewollt."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Bild: ExtremNews
1.8.2020: Der Tag der Freiheit - ein Erlebnisbericht
Kraft und Power verknüpfen
Kraft und Power verknüpfen
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kitt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen