Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Falscher Polizist stiehlt Schmuck und Geld

Falscher Polizist stiehlt Schmuck und Geld

Archivmeldung vom 07.12.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.12.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de
Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Ein bislang unbekannter Täter hat sich am 06.12.2016 gegen 12:00 Uhr Zutritt zu einem Mehrparteienhaus in der Dahlienstraße verschafft, indem er sich als Polizeibeamter ausgab. Der zivilgekleidete Mann gab vor, dass in das Haus eingebrochen worden sei und er nun den Schmuck überprüfen müsse. Durch diese Täuschung gelang es ihm in eine Wohnung eingelassen zu werden und Schmuck und Bargeld zu entwenden. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: männlich, ca. 180 cm groß, kurze dunkle Haare, untersetzte Statur, bekleidet mit schwarzer Daunenjacke.

Nachdem der Mann das Haus verlassen hatte, entfernte er sich in unbekannte Richtung. Zeugen, die Angaben zu dem Mann machen können oder verdächtige Wahrnehmungen gemacht haben, wenden sich bitte unter der Telefonnummer 06235 / 495-0 oder per Email [email protected] an die Polizeiinspektion Schifferstadt.

Die Polizei bittet darum, im Zweifel immer die zuständige Dienststelle anzurufen und nachzufragen, ob es den vermeintlichen Kollegen tatsächlich gibt. Lassen sie unbekannte Personen nicht in ihre Wohnung bzw. lassen sie sie dort nicht allein. Rufen sie im Notfall die Polizei unter der Notrufnummer 110.

Quelle: Polizeidirektion Ludwigshafen (ots)

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte spur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige