Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hotspot-Impfungen in Berlin wenig erfolgreich

Hotspot-Impfungen in Berlin wenig erfolgreich

Archivmeldung vom 18.06.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.06.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Für eine sehr seltene Erkrankung soll die Arzneimittelsicherheit dramatisch gesenkt werden (Symbolbild)
Für eine sehr seltene Erkrankung soll die Arzneimittelsicherheit dramatisch gesenkt werden (Symbolbild)

Bild: Unbekannt / Eigenes Werk

Sogenannte Hotspot-Impfungen sind wenig erfolgreich - zumindest in Berlin. "Offensichtlich haben sich die Menschen nicht angesprochen gefühlt", sagte Falko Liecke, Gesundheitsstadtrat in Berlin-Neukölln den Sendern RTL/ntv.

Auch im Bezirk Kreuzberg war die Nachfrage im Kiez rund um das berühmte Kottbusser Tor vor einigen Tagen sehr gering, obwohl im ganzen Stadtteil Plakate aufgehängt worden waren. Am Ende blieb Impfstoff übrig. Menschen aus prekären Wohn - und Einkommensverhältnissen habe man mit den Hotspot-Impfaktionen nicht erreichen können, sagte Liecke. Sein Lösungsvorschlag: die Gesundheitsämter in die Impfkampagne einbeziehen. "Das Gesundheitsamt erreicht diese Menschen ohnehin." Familien kämen zu Frühuntersuchungen und Standardimpfungen. "Wenn diese Leute sowieso bei uns sind, dann können wir sie auch gleich beraten, informieren und auf Corona impfen", so Liecke. Doch bislang dürfen Gesundheitsämter offenbar nicht gegen Corona impfen - warum auch immer.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Die Spaltung "0bservieren" - Eine effektive Technik von Inelia Benz
Inelia Benz: "Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
"Haben Sie sich impfen lassen und jetzt die Folgen kennengelernt?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte irreal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige