Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Oktoberfest wegen Coronakrise abgesagt

Oktoberfest wegen Coronakrise abgesagt

Archivmeldung vom 21.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 21.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Oliver Weber / pixelio.de
Bild: Oliver Weber / pixelio.de

Das Münchner Oktoberfests findet in diesem Jahr wegen der der Coronavirus-Pandemie nicht statt. Das teilten Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) und Münchens Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD) am Dienstagvormittag mit. Zuvor hatte es bereits entsprechende Medienberichte gegeben.

"Wir sind uns übereingekommen, dass das Risiko schlicht und einfach zu hoch ist", sagte Söder. "Man kann weder Abstand halten noch mit Mundschutz arbeiten auf der Wiesn." Mit Corona zu leben, heiße vorsichtig leben. Vor allem Feste wie der Karneval seien zu Beginn der Pandemie "Virendrehscheiben" gewesen. Insofern gelte bei solchen Festen "größte Sensibilität", so Söder.

Die Wiesn gilt als das weltweit größte Volksfest. Sie wird seit 1810 in der Regel jährlich auf der Theresienwiese in der bayerischen Landeshauptstadt ausgerichtet. Das Oktoberfest sollte in diesem Jahr vom 19. September bis zum 4. Oktober stattfinden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gleit in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige