Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Hessen: Familie von erwürgter 19-Jähriger festgenommen

Hessen: Familie von erwürgter 19-Jähriger festgenommen

Archivmeldung vom 29.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Die Polizei im hessischen Darmstadt hat die Familie einer 19-Jährigen festgenommen, die am Mittwochmorgen tot auf einem Waldparkplatz gefunden worden war. Die Eltern der jungen Frau, ein 51-Jähriger und dessen 41 Jahre alte Ehefrau, stünden unter dringendem Tatverdacht, teilte die örtliche Polizei am Donnerstag mit. Demnach sollen auch der 39-jährige Onkel und die 36-jährige Tante des Opfers an der Tat beteiligt gewesen sein.

Die Staatsanwaltschaft hat für alle vier Beschuldigten Anträge auf den Erlass von Haftbefehlen beim Amtsgericht gestellt. Sie sollen im Laufe des Donnerstags dem Ermittlungsrichter vorgeführt werden. Untersuchungen der Gerichtsmedizin hatten ergeben, dass die 19-Jährige erwürgt wurde.

Das Opfer soll nach derzeitigen Erkenntnissen in der Nacht zum Mittwoch in der elterlichen Wohnung getötet, anschließend mit einem Rollstuhl der Großmutter aus dem Haus zu einem Fahrzeug transportiert und letztlich an einer Böschung am späteren Fundort abgelegt worden sein. Das Motiv dürfte nach derzeitigem Ermittlungsstand der Heiratswunsch der Tochter und hiervon abweichende Vorstellungen der Familie gewesen sein, teilten die Ordnungshüter weiter mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Frank Willy Ludwig
Frank Willy Ludwig bietet Lösungen an
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erbend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige