Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Quallenstich stoppt Schwimm-Rekordversuch von Kuba nach Florida

Quallenstich stoppt Schwimm-Rekordversuch von Kuba nach Florida

Archivmeldung vom 13.06.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 13.06.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Karte von Kuba
Karte von Kuba

Lizenz: CC0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Eine australische Langstreckenschwimmerin, die von Kuba nach Florida schwimmen wollte, ist nach den ersten elf Stunden ihres Rekordversuches von einem Quallenstich gestoppt worden. Wie der US-Sender CNN berichtet, wollte die 28-jährige Chloë McCardel den 161 Kilometer langen Seeweg in einer Rekordzeit abschwimmen. Dafür wäre sie nach eigener Schätzung circa 60 Stunden unterwegs gewesen.

Nach nur elf Stunden musste der Versuch dann aufgrund des Quallenstiches abgebrochen werden. "Sie wird sich die nächsten 24 Stunden erholen, danach entscheidet sie über die nächsten Schritte", so ein Sprecher. Das Ziel der Australierin war es, die Strecke ohne fremde Hilfe zurückzulegen, lediglich ein Boot zur Einflößung flüssiger Nahrung begleitete McCarthy.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte bauend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige