Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Münster: Toyota kollidiert mit Ampelmast - 37-jähriger Fahrer muss Blutprobe abgeben

Münster: Toyota kollidiert mit Ampelmast - 37-jähriger Fahrer muss Blutprobe abgeben

Archivmeldung vom 12.08.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Das Foto zeigt den Unfallort nach der Kollision. Bild: Polizeipräsidium Münster
Das Foto zeigt den Unfallort nach der Kollision. Bild: Polizeipräsidium Münster

Am frühen Sonntagmorgen (11.08., 06:09 Uhr) kollidierte eine 37-jähriger Autofahrer aus Münster am Albersolherweg mit einem Ampelmast. Der Mann kam mit seinem Toyota von der Autobahn 43 über die Umgehungsstraße und wollte diese am Albersloher Weg verlassen. Beim Abfahren kam er kurz vorm Albersloher Weg nach links von der Fahrbahn ab und prallte frontal gegen den Ampelmast.

Dieser kippte durch die Wucht des Aufpralles um. Gegenüber den zu Hilfe eilenden Rettungskräften verhielt sich der Fahrer aggressiv und wollte vom Unfallort flüchten. Diese hielten den Fahrer jedoch fest. Auch gegenüber den hinzugerufenen Polizisten zeige der Mann keine Einsicht. Die Beamten rochen sofort den Alkohol in er Atemluft des 37-Jährigen, einen freiwilligen Atemalkoholtest lehnte dieser jedoch ab. Rettungskräfte brachten den Münsteraner in ein Krankenhaus. Dort musste er eine Blutprobe abgeben. Die Ampelanlage an der Kreuzung ist seitdem außer Betrieb.

Quelle: Polizei Münster (ots)

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gleiten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige