Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW-AOK wollen über Fusion verhandeln

NRW-AOK wollen über Fusion verhandeln

Archivmeldung vom 18.08.2009

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.08.2009 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die AOK- Rheinland/Hamburg (2,83 Millionen Versicherte) und die AOK-Westfalen-Lippe (2,07 MillionenVersicherte) werden in Kürze Verhandlungen über eine Fusion aufnehmen.

Der Verwaltungsrat werde am 25. August einen entsprechenden Beschluss fassen, sagte ein Mitglied des Selbstverwaltungsorgans der AOK Westfalen-Lippe dieser Zeitung. Bei einem erfolgreichen Abschluss der Verhandlungen wird Mitte 2010 mit einem Zusammengehen der beiden nordrhein-westfälischen AOK gerechnet. Die neue Kasse soll dann von drei Vorstandsmitgliedern geführt werden, ihr Hauptsitz werde aber "nicht Düsseldorf sein", hieß es.

Quelle: Neue Westfälische

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte allel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige