Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Deutsche Bevölkerung für mehr Freiheit bei Bestattungen und Erinnerungsdiamanten

Deutsche Bevölkerung für mehr Freiheit bei Bestattungen und Erinnerungsdiamanten

Archivmeldung vom 11.09.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.09.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: "obs/Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH"
Bild: "obs/Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH"

Die Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH setzt sich seit mehr als 15 Jahren für eine zeitgemäße Liberalisierung der Bestattungsgesetze in Deutschland ein. In diesem Zusammenhang führt sie auch bundesweite Meinungsumfragen durch.

So zeigt die im August 2019 von Kantar Emnid deutschlandweit durchgeführte Umfrage mit 1'000 Befragten, dass mittlerweile sogar 81% der Bundesbürger über Form und Art der Bestattung selbst entscheiden möchten (07/2017: 72%). Für knapp zwei Drittel der Bevölkerung (64%) sollte auch der Erinnerungsdiamant, welcher aus dem Kohlenstoff der Asche Verstorbener Personen besteht, in Deutschland rechtlich erlaubt sein (07/2017: 63%).

"Wir freuen uns über die zunehmende Offenheit in der deutschen Gesellschaft bei den Themen Tod, Bestattung und Erinnerungskultur. Es wäre wünschenswert, wenn die gesetzgebenden Kräfte diesem starken und weit verbreiteten Willen der Bevölkerung nach mehr Gestaltungsfreiheit bei der Bestattung von Familienangehörigen bei künftigen Gesetznovellen auch folgen würde", sagt der Geschäftsführer der Algordanza Erinnerungsdiamanten, Frank Ripka.

Die Schweizer Algordanza AG bietet an Ihrem Standort in Domat/Ems die Transformation von Kremationsasche in Erinnerungsdiamanten an. Sie ist in mehr als 30 Ländern und auf fünf Kontinenten erfolgreich tätig. Mehr Informationen unter: https://www.algordanza.com/de/ueber-uns/aktuelles/

Quelle: Algordanza Erinnerungsdiamanten GmbH (ots)

Videos
Bild: Screenshot Bildzeitung
Fake News über Schockzahlen aus England und Wales
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte horten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige