Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Feuerwehr Hamburg rettet Hund aus brennendem Wintergarten

Feuerwehr Hamburg rettet Hund aus brennendem Wintergarten

Archivmeldung vom 24.03.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.03.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Feuerwehr (Symbolbild)
Feuerwehr (Symbolbild)

Bild: M.E. / pixelio.de

Nachbarn eines Einfamilienhauses informierten über den Notruf 112 die Feuerwehr Hamburg, weil sie einen lauten Knall und starke Rauchentwicklung aus dem Wintergarten des Gebäudes bemerkt hatten. Aufgrund des Meldebildes alarmierte der Dispatcher in der Rettungsleitstelle den zuständigen Löschzug der Feuer- und Rettungswache Stellingen sowie ein weiteres Löschfahrzeug zur Einsatzstelle. Vor Ort stellte der Einsatzleiter ein Feuer im Wintergarten eines Einfamilienhauses fest.

Durch die sofort eingeleitete Brandbekämpfung von einem Trupp mit umluftunabhängigem Atemschutz und einem C-Rohr konnte die Brandausbreitung im Wohngebäude verhindert und das Feuer im Wintergarten schnell gelöscht werden.

Ein verängstigter Hund, der bei den Löscharbeiten im Gebäude entdeckt wurde, konnte unverletzt gerettet und der Polizei übergeben werden. Nach Abschluss der Nachlösch- und Belüftungsarbeiten erfolgte die Übergabe der Einsatzstelle an die Polizei zur Brandursachenermittlung. Die Feuerwehr Hamburg war insgesamt mit 22 Einsatzkräften vor Ort im Einsatz.

Quelle: Feuerwehr Hamburg (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kegel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige