Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Viele Deutsche wegen Nordkorea-Konflikt besorgt

Umfrage: Viele Deutsche wegen Nordkorea-Konflikt besorgt

Archivmeldung vom 12.08.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.08.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Raktentest Nordkorea (Symbolbild)
Raktentest Nordkorea (Symbolbild)

Bild: Screenshot YTV Live Übertragung Rak-Test Nordkorea / Eigenes Werk

Jeder dritte Deutsche (33 Prozent) macht sich laut einer Umfrage derzeit große Sorgen, dass es infolge des Konflikts zwischen Nordkorea und den USA zu einem Atomkrieg kommen könnte. In der Erhebung des Forsa-Instituts im Auftrag von "RTL Aktuell" gaben 43 Prozent der Befragten an, sich über diese Gefahr etwas Sorgen zu machen.

23 Prozent gaben an, sich gar keine Sorgen zu machen. Mit 40 Prozent sind laut Umfrage besonders Frauen sehr besorgt (Männer: 26 Prozent). Auffallend ist auch, dass junge Menschen deutlich weniger besorgt sind als Ältere. Während bei den 14- bis 29-jährigen Befragten zwölf Prozent angaben, dass sie sich große Sorgen wegen eines möglichen Atomkriegs machen, waren es bei den über 60-Jährigen 45 Prozent.

Datenbasis: Für die Umfrage wurden am 10. und 11. August 2017 insgesamt 1.001 Personen befragt. Die Auswahl der Befragten sei "repräsentativ", teilte das Institut mit.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Auf der Spur unserer Geschichte Folge 17: Das echte Secret Space Programm und die verschwundenen Billionen Dollar
Das echte Secret Space Programm und die verschwundenen Billionen Dollar
Der Beitrag endhält am Textende ein Video. Bild ExtremNews
Tod, und wie geht es nun weiter?
Termine
Gruppentreffen von Blauer Himmel – Mittelhessen
35452 Heuchelheim
23.01.2018
Filmvorführung: Thank you for calling
35452 Heuchelheim
27.02.2018
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige