Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Über 40 Verletzte nach Blitzeinschlägen bei "Rock am Ring"

Über 40 Verletzte nach Blitzeinschlägen bei "Rock am Ring"

Archivmeldung vom 04.06.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.06.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Logo von Rock am Ring
Logo von Rock am Ring

Bei dem Musikfestival "Rock am Ring" in der Eifel sind am Freitag über 40 Personen durch Blitzeinschläge verletzt worden. Das teilte die Polizei mit. Acht Personen seien schwer verletzt worden, eine Person musste reanimiert werden.

Das Festival wurde vorübergehend unterbrochen. Nachdem sich das Wetter beruhigt hatte, wurden die Konzerte gegen 21:45 Uhr fortgesetzt.

Laut Zeugenberichten hatte sich der Himmel gegen 20 Uhr schlagartig verdunkelt, innerhalb von Sekunden seien überraschend heftige Blitze niedergegangen.

Für den Rest des Wochenendes werden weitere Unwetter erwartet.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knute in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige