Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Waldbrand in Thüringen: Landrat ruft Katastrophenfall aus

Waldbrand in Thüringen: Landrat ruft Katastrophenfall aus

Archivmeldung vom 23.04.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Igelsböck Markus - .IM / pixelio.de
Bild: Igelsböck Markus - .IM / pixelio.de

Wegen eines großen Waldbrands am Heinrichstein bei Saaldorf im thüringischen Saale-Orla-Kreis hat der zuständige Landrat am Dienstag den Katastrophenfall ausgerufen.

Der seit zwei Tagen andauernde Großbrand sei nach Einschätzung der Einsatzleitung momentan nicht in den Griff zu bekommen, teilte Landrat Thomas Fügmann mit. Hilfe von außerhalb des Saale-Orla-Kreises werde benötigt. Menschen, Wohngebäude oder andere Gebäude seien jedoch nicht in Gefahr. Nach Angaben des Landratsamtes brennt ein Waldgebiet an steiler Hanglage auf schätzungsweise 13 Hektar Fläche. Aufgrund der Witterungslage, des Windes und der Thermik sei der zwischenzeitlich bereits gelöschte Brand an mehreren neuen Brandherden immer wieder aufgeflammt. Die Löscharbeiten gestalteten sich äußerst schwierig, hieß es weiter. Das Landratsamt forderte die Bevölkerung in der Umgebung auf, bei starker Rauchentwicklung Fenster und Türen geschlossen zu halten.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Screenshot aus dem Ende befindlichen Videobeitrag
Zecken, und wie man sich davor schützt
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige