Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Skizzen aus der Altpapiertonne des Kölner Künstlers Gerhard Richter entwendet: Ist die Mitnahme von Müll Diebstahl?

Skizzen aus der Altpapiertonne des Kölner Künstlers Gerhard Richter entwendet: Ist die Mitnahme von Müll Diebstahl?

Archivmeldung vom 26.01.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 26.01.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: I-vista / pixelio.de
Bild: I-vista / pixelio.de

Der weltweit renommierte Kölner Künstler Gerhard Richter wird am Mittwoch als Zeuge in einem Prozess vor dem Kölner Amtsgericht auftreten. Wie der "Kölner Stadt-Anzeiger" berichtet, ist der 86-Jährige in eigener Sache geladen: Ihm wurden laut Anklage Entwürfe aus der Altpapiertonne seines Hauses im Kölner Hahnwald gestohlen.

Der Angeklagte fischte sie vor der Müllabfuhr aus der Tonne, um die postkartengroßen Skizzen zu Geld zu machen. Der Anklage zufolge hatten potenzielle Käufer für die Entwürfe bereits 60.000 Euro geboten. Das Gericht wird die Frage beantworten müssen, ob die Mitnahme von Müll dieser Art Diebstahl ist oder nicht.

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Anzeige: