Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Neumünster: Transportbox mit 16 Küken auf Bahnsteig vergessen

Neumünster: Transportbox mit 16 Küken auf Bahnsteig vergessen

Archivmeldung vom 30.08.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.08.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bundespolizisten kümmern sich um vergessene Küken.
Foto Bundespolizei
Bundespolizisten kümmern sich um vergessene Küken. Foto Bundespolizei

Gestern Vormittag wurde die Bundespolizei von Bahnmitarbeitern auf eine Tiertransportbox auf dem Bahnsteig im Bahnhof Neumünster aufmerksam gemacht. Die Beamten nahmen sich des Sachverhalts an und stellten fest, dass in dieser Transportbox kleine Küken (Wachteln siehe Bild) waren.

Eine Nachsuche nach dem Eigentümer blieb erfolglos, so dass die Bundespolizisten die Box mit den 16 Küken mit zur Dienststelle nahmen. Nach Rücksprache mit einer Tierärztin wurde die Kleintiere zum Tierheim verbracht. Später meldete sich eine Frau, die angab ihre Wachteln im Bahnhof vergessen zu haben. Sie wurde ans Tierheim verwiesen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Flensburg (ots)

Videos
Symbolbild
"Coronavirus": Alles nur ein großer Fake?
"Mut der Film"
Weit mehr als ein mutiges Filmprojekt - "Mut der Film"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zeug in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige