Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umfrage: Bereits jeder Fünte lehnt Freiheitsbeschränkungen ab

Umfrage: Bereits jeder Fünte lehnt Freiheitsbeschränkungen ab

Archivmeldung vom 23.04.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.04.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Globalisierter Faschismus in 2020? Eine zuläßige Meinung, eine Problemanalyse und eine Lösung - Impfung? (Symbolbild)
Globalisierter Faschismus in 2020? Eine zuläßige Meinung, eine Problemanalyse und eine Lösung - Impfung? (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Eine Mehrheit der Deutschen ist offenbar bereit, in der aktuellen Ausnahmesituation der Corona-Pandemie zugunsten der Sicherheit auf Freiheit zu verzichten. Das geht aus einer Umfrage des Allensbacher Instituts hervor, über die die "Frankfurter Allgemeine Zeitung" (FAZ) berichtet.

So stimmten mehr als drei Viertel (79 Prozent) der Aussage zu, dass man alles tun müsse, um die Ausbreitung des Virus einzudämmen - auch wenn die Freiheit der Menschen dadurch stärker eingeschränkt werde. Die Eingriffe in die Bewegungsfreiheit, Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit und Religionsfreiheit werden von den Bürgern als sehr schmerzhaft empfunden, wie die Umfrage ergab.

So sagten 54 Prozent der Befragten, sie hätten wegen des Coronavirus private Feiern absagen oder umplanen müssen. 49 Prozent gaben an, Reisen storniert oder verschoben zu haben. Vielen Bürgern fällt es laut Institut auch schwer, sich an die neuen Regeln des Zusammenlebens zu gewöhnen. So sagten im April fast drei Viertel der Befragten (73 Prozent), ihnen fehlten die persönlichen Kontakte zu anderen Menschen sehr. Auf die Frage, wie sehr man verschiedene Maßnahmen des Staates als Einschränkung empfinde, nannten die Befragten an erster Stelle das Kontaktverbot. 79 Prozent gaben hier an, dass es für sie eine sehr große oder große Einschränkung sei. Insgesamt fielen dennoch die Reaktionen der Bevölkerung auf die Corona-Maßnahmen positiv aus, heißt es. So gaben 75 Prozent der Befragten an, dass die Regierung eine sehr gute oder gute Arbeit leiste.

Datenbasis: Die Umfrage wurde vom 1. bis 15. April bei 1.152 Personen telefonisch erhoben.

Quelle: dts Nachrichtenagentur


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte malt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige