Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Heiße Themen des Karnevals

Heiße Themen des Karnevals

Archivmeldung vom 11.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Elisabeth Patzal / pixelio.de
Bild: Elisabeth Patzal / pixelio.de

Nicht nur die deutschen Medien berichten heute über die großen Fastnachtsumzüge, sondern auch Radio "Stimme Russlands" ist der Höhepunkt der närrischen Zeit eine Meldung wert. Oxana Zenner schreibt dort: "Der Straßenkarneval in Deutschland erreicht mit den Rosenmontagszügen seinen Höhepunkt. Millionen von Menschen feiern bei kühlem, aber auch sonnigem Wetter. Der größte Umzug setzte sich in Köln in Bewegung, ein wenig später folgten Düsseldorf und Mainz."

In dem Bericht heißt es weiter: "Wenn es für einige beim Karneval ums Feiern und Trinken geht, achten die anderen darauf, welche politischen Themen dieses Jahr aufgegriffen werden. Genau diese Frage hat auch uns interessiert, so haben wir einige besonders interessante Motivwagen unter die Lupe genommen. „Welche Motivwagen?“ – fragen sie erstaunt. Wir antworten: das sind solche Wagen, die beim Rosenumzug geschmückt durch die Karnevalzentren fahren. Wochenlang werden für diesen Tag aus Papier und Draht Figuren gebaut, die aktuelle Politiker in oft grotesken Situationen zeigen.

Höhepunkt des Rosenmontagsumzug dieses Jahr stellt die in eine Muttersau verwandelte Bundeskanzlerin Merkel dar. Sie ernährt ihre Ferkel Italien, Spanien, Portugal und Griechenland. Vor Anstrengung muss sich die große Sau im Gewand von Merkel zurücklehnen.

Zuerst wird die arme Bundeskanzlerin zur Sau gemacht und dann kriegt sie noch von den Griechen ein Hitler-Bärtchen verpasst. Und nicht umsonst: in Griechenland empfinden viele die Krisenpolitik der Kanzlerin als Eingriff in ihre Autonomie.

Ein weiteres heißes Thema: das Flughafen Desaster in Berlin. Der regierende Bürgermeister und ehemaliger Aufsichtsratvorsitzender des Flughafens Berlin Brandenburg gerät mit seinem Kopf in einen Propeller.

Die Sünden des Bischofs verbergen sich hinter seinem langen Mantel. Dort versteckt er die Akten der Missbrauchsfälle. Und die gerade erst zurückgetretene Bildungsministerin Annette Schavan wird von der Uni Düsseldorf aus dem Amt geschossen.

Ein begehrtes Thema ist auch die Verurteilung der Pussy-Riot-Mitglieder. Während die Sängerinnen der Skandal Band im sibirischen Gulag absitzen, gewährt der barmherzige Wladimir dem verstoßenen Gerad Depardieu Zuflucht in seinem großen Land.

Auch die jüngste Sexismus-Debatte ist ein Thema: ein Hund schnüffelt an der pudeligen Diva. In diesem Fall versucht der zum Hund gemachte Rainer Brüderle sein Glück an Sternreporterin Laura Himmelreich. Dabei läuft Brüderle die Spucke im Mund zusammen. Himmelreich mit Sternmarkierung am Körper sieht darüber nicht gerade begeistert zu sein.

Nach dem man die ganzen Motivwagen beim Karneval betrachtet hat, weiß man, mit welchen Themen sich das deutsche Volk in der letzten Zeit besonders stark auseinander gesetzt und ausgelacht hat."

Quelle: Text Oxana Zenner - „Stimme Russlands"

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte warnt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige