Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Kletterer stirbt nach Sturz in der Fränkischen Schweiz

Kletterer stirbt nach Sturz in der Fränkischen Schweiz

Archivmeldung vom 10.04.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 10.04.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

In Wiesenttal in der Fränkischen Schweiz ist am Donnerstagnachmittag ein 35-jähriger Kletterer aus Trier tödlich verunglückt.

Der Mann war mit drei Bekannten aus dem Ruhrgebiet zum Klettern an der sogenannten "Jubiläumswand" unterwegs, als er gegen 17 Uhr die Wand zunächst auf einer leichten Route am Rand bestieg und schließlich die Kletterroute verließt, um sich von der Wandmitte aus abzuseilen. Nach ersten Erkenntnissen unterlief dem Kletterer bei der Bedienung seines Abseilgerätes ein Fehler und er stürzte aus etwa 20 Metern Höhe zu Boden. Trotz der sofortigen Reanimationsversuche von Ersthelfern vor Ort und dem schnellen Eintreffen der alarmierten Hilfskräfte kam für den Mann jede Hilfe zu spät.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige: