Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Internet-Schriftsteller Stein immer wieder Opfer von Hackern

Internet-Schriftsteller Stein immer wieder Opfer von Hackern

Archivmeldung vom 01.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 01.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Benjamin Stein (2011)
Benjamin Stein (2011)

Foto: Chris Janik
Lizenz: CC-BY-SA-3.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Der Schriftsteller und Internetexperte Benjamin Stein wird immer wieder Opfer von Hackerangriffen. "Letzte Woche habe ich mich wahnsinnig über einen Hackerangriff auf meinen Server geärgert, das waren Islamisten aus Malaysia", sagte der jüdische Autor der "Zeit". "Plötzlich standen dann da islamistische Hass-Seiten statt der Originalinhalte", fügte er hinzu. Es sei der vierte Hackerangriff auf seine Seiten gewesen.

"Es gibt immer Sicherheitslücken und man muss als Nutzer auf der Hut sein. Jeder Internetanschluss ist ein Einfallstor für Hacker. Den meisten Leuten ist das aber nicht bewusst." Aber auch im legalen Umgang mit dem Netz warnt Stein vor Gefahren, etwa von Diensten wie Facebook oder Google: "Die Nutzung dieser Dienste wäre auch nicht problematisch, wenn dahinter kein Wirtschaftsunternehmen steckte, das Profit erzielen soll. Wir werden in dem Glauben gelassen, der Service sei kostenlos, aber wir zahlen in einer anderen Währung als Geld: zum Beispiel Informationen über uns selbst." Stein sagte, er halte es "für überhaupt nicht unwahrscheinlich, dass hierzulande in einem Zustand nationaler Aufregung ein Gesetz erlassen wird, bei dem die Behörden plötzlich Zugriff auf sämtliche bei den Privatfirmen gespeicherte Daten erhalten."

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte sowohl in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige