Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes DocMorris-Chef: „Apothekerverband auf Retro-Kurs"

DocMorris-Chef: „Apothekerverband auf Retro-Kurs"

Archivmeldung vom 24.07.2006

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 24.07.2006 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Das Landgericht Frankfurt am Main entschied am Freitag, den 21. Juli 2006, in der Hauptsache-Verhandlung Deutscher Apothekerverband gegen DocMorris aus November 2000. Das Urteil des Europäischen Gerichtshofs aus Dezember 2003 wurde erwartungsgemäß positiv bestätigt:

Versandhandel mit Arzneimitteln ist erlaubt. „Der Markt verändert sich", sagt Ralf Däinghaus, Chef von DocMorris. „Nur der Apothekerverband bleibt auf Retro-Kurs, prüft Rechtsmittel und hofft auf Revision."

Was passierte seit dem Beginn des mittlerweile sechs Jahre dauernden Rechtsstreits? Im Jahr 2000 startet DocMorris den Versand von Medikamenten als erste Apotheke europaweit und zählt heute rund eine dreiviertel Million Kunden. DocMorris versendet nach Deutschland ausschließlich in Deutschland zugelassene Originalpräparate. Der Europäische Gerichtshof entscheidet im Dezember 2003 im so genannten DocMorris-Urteil für den Versandhandel. Auch die Bundesregierung erlaubt mit dem 1. Januar 2004 per Gesetz den Arzneiversand. Nur ein Jahr später haben schon über 1.000 Apotheken die Lizenz zum Versenden. Mit der jüngsten Gesundheitsreform wird die Preisbindung für freiverkäufliche Medikamente gekippt. Zudem ist es erlaubt, mehr als eine Apotheke zu besitzen. 2006 kommt DocMorris mit einer Vorort-Apotheke nach Deutschland. Mit dem Eckpunktepapier zur Gesundheitsreform 2007 steht der Fall des Preismonopols für verschreibungspflichtige Medikamente an.

„Wir haben viel bewegt im Gesundheitsmarkt Europas", sagt Ralf Däinghaus. „Dafür sind wir mehrfach ausgezeichnet worden. Schade, dass der Apothekerverband noch immer auf dem Weg durch die Instanzen beharrt. Wir werden unbeeindruckt davon die Zukunft gestalten."

Quelle: Pressemitteilung DocMorris

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nieten in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige