Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Anwalt vermutet politische Motive hinter Einstellung der Ermittlungen zum Germanwings-Absturz

Anwalt vermutet politische Motive hinter Einstellung der Ermittlungen zum Germanwings-Absturz

Archivmeldung vom 09.01.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.01.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Flugroute von Germanwings Flug 9525 (IATA-Code 4U9525, ICAO-Code GWI18G)
Flugroute von Germanwings Flug 9525 (IATA-Code 4U9525, ICAO-Code GWI18G)

Lizenz: Attribution
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Hinter der Einstellung der Ermittlungen in Deutschland zum Absturz der Germanwings-Maschine vermutet der Rechtsanwalt der Opfer-Angehörigen politische Motive. "Ich halte es nicht für völlig absurd, in Erwägung zu ziehen, dass das Verfahren aus politischen Gründen eingestellt wurde. Zumindest muss die Entscheidung nach oben abgesichert sein", sagte Rechtsanwalt Elmar Giemulla dem "Kölner Stadt-Anzeiger".

Giemulla vertritt die Angehörigen von 42 Absturzopfern. Eine solche Entscheidung "trifft kein einzelner Staatsanwalt". Die Angehörigen erwarteten Klarheit. Wenn ein psychisch kranker Pilot in einem Cockpit sitze "muss etwas falsch gelaufen sein, und das muss aufgeklärt werden".

Quelle: Kölner Stadt-Anzeiger (ots)

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahndet in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige