Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Adenauer-Tochter Libet Werhahn-Adenauer gestorben

Adenauer-Tochter Libet Werhahn-Adenauer gestorben

Archivmeldung vom 04.02.2019

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 04.02.2019 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Nach kurzer Krankheit ist Libet Werhahn-Adenauer, die jüngste Tochter des ersten deutschen Bundeskanzlers Konrad Adenauer, im Alter von 90 Jahren gestorben. Dies berichtet die Düsseldorfer "Rheinische Post" unter Berufung auf die Familie.

Die auf den Vornamen Elisabeth getaufte, aber als Libet bekannte Neusserin hatte ab 1949, nach dem Tod ihrer Mutter, die junge Bundesrepublik als First Lady an der Seite ihres Vaters vertreten. Vor kurzem ist ihr Buch "Konrad Adenauer: Erinnerungen an meinen Vater" erschienen.

Quelle: Rheinische Post (ots)

Anzeige:
Videos
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
NHS 3.0
Das Universalgenie, die NHS 3.0
Termine
Kongress der vereinten Wissenschaften
66130 Saarbrücken
18.05.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:

Anzeige