Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Fischerboot rettet österreichische Segler im Pazifik aus Seenot

Fischerboot rettet österreichische Segler im Pazifik aus Seenot

Archivmeldung vom 07.08.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 07.08.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Gerhard Giebener / pixelio.de
Bild: Gerhard Giebener / pixelio.de

Im Pazifik sind am Mittwochmorgen (Ortszeit) zwei österreichische Segler von der Besatzung eines Fischerbootes gerettet worden, nachdem die Steuerung ihres Bootes nicht mehr funktioniert hatte.

Die beiden Österreicher befanden sich zu diesem Zeitpunkt etwa 400 Kilometer östlich von Amerikanisch-Samoa, wie die Schifffahrtsbehörde Neuseelands mitteilte. Noch in der Nacht vom Dienstag hatte das Paar den Notruf abgesetzt, als Probleme mit der Steuerung der Jacht auftraten.

"Das war eine ernste Situation in einer weitgehend leeren Gegend des Ozeans", sagte der Chef der neuseeländischen Schifffahrtsbehörde, Mike Roberts. Die beiden Österreicher sind nun auf dem Weg nach Pago Pago, dem Hauptort von Amerikanisch-Samoa.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Anzeige:
Videos
Masern-Ausschlag bei einem nigerianischen Mädchen.
Welches Masernvirus?
Symbolbild
Die 5G Technologie aus einer ungewöhnlichen Sicht betrachtet
Termine
4. Yogafestival Fulda
36145 Hofbieber
28.06.2019 - 30.06.2019
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein: