Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Studie: Deutsche nehmen lange Fahrten für Shoppingausflüge in Kauf

Studie: Deutsche nehmen lange Fahrten für Shoppingausflüge in Kauf

Archivmeldung vom 14.02.2013

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.02.2013 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Bernd Sterzl / pixelio.de
Bild: Bernd Sterzl / pixelio.de

Die Bundesbürger lieben Shoppingausflüge und nehmen für diese auch lange Fahrtwege in Kauf. Das geht aus einer Umfrage des Meinungsforschungsinstituts TNS Emnid hervor, die von V Pay, einer Bankkarte von Visa Europe, in Auftrag gegeben wurde.

In dieser gaben mehr als die Hälfte der Befragten an, mindestens alle drei Monate auf Shoppingtour zu gehen, 38 Prozent sogar einmal im Monat oder häufiger. 21 Prozent der Befragten sind dabei sogar bereit, Wege von bis zu 100 Kilometern zurückzulegen.

Neben den Fußgängerzonen benachbarter Großstädte sind auch große Einkaufszentren mit einer breiten Auswahl an Geschäften und Gastronomie-Angeboten ein beliebtes Einkaufsziel. Dabei wird tief in die Tasche gegriffen: Mehr als ein Drittel gab an, jeweils Waren im Wert von bis zu 200 Euro zu kaufen.

Während für 60 Prozent der Frauen bei Shoppingtouren vor allem das "schöne Einkaufserlebnis" im Vordergrund steht, planen 65 Prozent der Männer längere Ausflüge nur, weil sie in der Nähe des Wohnortes kein ausreichendes Angebot vorfinden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte greis in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige