Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Dortmunder Bundespolizei bekommt weiteres Personal

Dortmunder Bundespolizei bekommt weiteres Personal

Archivmeldung vom 02.03.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.03.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Neues Personal für die Dortmunder Bild: Bundespolizei
Neues Personal für die Dortmunder Bild: Bundespolizei

Die für das Ruhrgebiet zuständige Bundespolizeiinspektion Dortmund, hat heute (2. März) 22 neue Kolleginnen und Kollegen begrüßen dürfen. Mit dem Personal wächst die Inspektion weiter kontinuierlich auf.

In einer Feierstunde auf der Zeche Zollern in Dortmund, wurden die frisch ernannten Laufbahnabsolventen/in vereidigt sowie weitere neue Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die bislang auf anderen Dienststellen der Bundespolizei tätig waren, begrüßt. In seiner Rede machte Polizeioberrat Sven Srol deutlich, welche Herausforderungen nun auf das neue Personal warten.

Dazu gehören neben den regelmäßig wiederkehrenden Einsatzanlässen der Fußballbegegnungen gerade aber auch das "Alltagsgeschäft" vor allem an den Wochenenden an unseren Großstadtbahnhöfen in der Region. Die neuen Polizistinnen und Polizisten der Bundespolizei, treten schon ab dem morgigen Tage ihren Dienst auf den verschiedenen Wachen an. In den ersten Wochen werden sie, neben dem Schichtdienst in ihren neuen Dienstgruppen, geschult und auf die Besonderheiten im "Einsatzraum Ruhrgebiet" vorbereitet. "Wir freuen uns, dass Sie nun bei uns sind, Sie werden hier gebraucht", so der Inspektionsleiter Sven Srol abschließend.

Quelle: Bundespolizeidirektion Sankt Augustin (ots)

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ahnend in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige