Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Demonstration in Stuttgart – Querdenken711 bedankt sich bei der Polizei und allen Teilnehmern

Demonstration in Stuttgart – Querdenken711 bedankt sich bei der Polizei und allen Teilnehmern

Archivmeldung vom 09.04.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 09.04.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Bild: Querdenken 711 - Stuttgart
Bild: Querdenken 711 - Stuttgart

Die Zusammenarbeit mit der Polizei auf der Demonstration am 03.04.2021 in Stuttgart verlief konstruktiv und kooperativ – hierfür bedankt sich die Bürgerinitiative Querdenken711 bei allen Beamten, die dies ermöglicht haben. Dies schreibt die Querdenken 711 - Stuttgart Friedensbewegung in ihrer Pressemitteilung.

Weiter schreibt Querdenken-711: "Die Demonstration am vergangenen Samstag, den 3. April 2021, war ein voller Erfolg. Friedliche Bürger zogen durch die Stuttgarter Innenstadt und versammelten sich zur Kundgebung am Cannstatter Wasen unter dem Motto „Das Jahr der Freiheit und des Friedens - Grundrechte sind nicht verhandelbar“.

Dies war nur möglich, da sich die Stuttgarter Polizei einerseits überaus kooperativ zeigte und andererseits ihre Aufgabe, die Versammlung zu schützen, vollständig erfüllt hat sowie die Teilnehmer nicht daran hinderte, von ihrem im Grundgesetz unveräußerlichen Recht auf Versammlungsfreiheit Gebrauch zu machen, um damit ihren Unmut über die gegenwärtigen Repressionen und massiven Grundrechtseinschränkungen Ausdruck zu verleihen. Wie durch Wissenschaftler dargelegt, ist die Ansteckungsgefahr im Freien gleich 0 (Quelle: https://bit.ly/3ms7QlW).

Wir danken daher der Polizei und allen Beamten, die sich an ihren Eid auf das Grundgesetz gehalten haben und diese Demonstration ermöglichten. Wir vertrauen darauf, dass auch zukünftig unsere friedlichen Versammlungen nicht politisch schikaniert oder unangemessen eingeschränkt werden.

Quelle: Querdenken 711 - Stuttgart

Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kutte in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige