Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes NRW: Nur jeder zehnte Autodiebstahl wird aufgeklärt

NRW: Nur jeder zehnte Autodiebstahl wird aufgeklärt

Archivmeldung vom 02.01.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.01.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: NicoLeHe / pixelio.de
Bild: NicoLeHe / pixelio.de

Autodiebe haben in Nordrhein-Westfalen gute Chancen, ungeschoren davonzukommen. Nicht einmal jeder zehnte Diebstahl an und aus Fahrzeugen (9,5 Prozent) konnte im ersten Halbjahr 2014 in NRW aufgeklärt werden, berichtet die Zeitung "Westfalenpost".

Die Zeitung zitiert dabei aus einer noch nicht veröffentlichten Antwort des Landesinnenministeriums auf eine CDU-Anfrage. Regional seien die Aufklärungsquoten sehr unterschiedlich: Während im Kreis Minden-Lübbecke mehr als jeder zweite Diebstahl aufgeklärt wurde (53,6 Prozent), sind es im Kreis Coesfeld nur 2,2 Prozent. Fest installierte Navigationsgeräte und Airbags sind bei Diebesbanden besonders beliebt.

Nach Erkenntnissen der Kriminalpolizei in NRW wird die Beute "häufig in das osteuropäische Ausland verbracht" und auf Auto- und Flohmärkten oder im Internet verkauft. Die Kriminellen bevorzugen demnach hochwertige Fahrzeuge der deutschen Automarken BMW und Mercedes-Benz - gefolgt von VW und Audi. Der Beutewert lag in der Regel pro "Bruch" bei 2000 bis 4000 Euro.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Sollten Sie sich auf COVID 19 testen lassen?
Sollten Sie sich auf COVID-19 testen lassen?
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ragout in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen