Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Ramsauer besorgt über "laxe" Haltung von Radfahrern

Ramsauer besorgt über "laxe" Haltung von Radfahrern

Archivmeldung vom 29.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: premiumpresse
Bild: premiumpresse

Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) hat zu Beginn der Fahrradsaison Radfahrer dazu aufgefordert, achtsamer im Straßenverkehr zu sein. Ramsauer sagte der "Saarbrücker Zeitung", "das laxe Verhältnis vieler Radfahrer zur eigenen Sicherheit" mache ihm Sorge.

Laut einer aktuellen Studie des ADAC habe jeder Fünfte überhaupt kein Licht am Rad und über 40 Prozent der Radfahrer würden das Licht auch nachts nicht einschalten. "Dann noch mit dunkler Kleidung unterwegs - das ist einfach dumm", so der Minister Ramsauer sprach sich gegen eine Helmpflicht für Radfahrer aus. Die steigende Zahl derer, die einen Helm tragen würden, beweise, dass man mit Argumenten überzeugen könne. "Insbesondere Erwachsene sollten Kindern in dieser Hinsicht ein Vorbild sein." In der Regel kämen die Verkehrsteilnehmer in Deutschland gut miteinander aus, betonte der Minister. Die Erfahrung zeige aber, dass mit Beginn des Frühjahrs "es immer eine Weile braucht, bis man sich aneinander gewöhnt."

Quelle: Saarbrücker Zeitung

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte gierig in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige