Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Amok-Täter aus Bielefeld früh im Fokus der Behörden

Amok-Täter aus Bielefeld früh im Fokus der Behörden

Archivmeldung vom 06.07.2022

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 06.07.2022 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
OOPS! Rein zufällig, versehentlich, was für ein Wunder...(Symbolbild)
OOPS! Rein zufällig, versehentlich, was für ein Wunder...(Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

Bielefeld. Der 20-jährige Mann, der bewaffnet eine Berufsschule in Bielefeld gestürmt hatte, stand bereits Monate zuvor im Fokus der Behörden. Das berichtet NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) der in Bielefeld erscheinenden Neuen Westfälischen.

Der Bielefelder, der mittlerweile in einer forensischen Psychiatrie untergebracht ist, hatte demnach schon zuvor Straftaten im Internet angekündigt. Zudem wurde der 20-Jährige im Konzept zur Früherkennung von und zum Umgang mit Personen mit Risikopotenzial - einer Art Früherkennung von möglichen Amok-Tätern - als Prüffall erfasst.

Laut Reul gab es in dem Zusammenhang auch eine Gefährderansprache. Die involvierten Behörden hielten den zuvor psychisch auffälligen Mann allerdings für ausreichend stabilisiert. Offensichtlich ein Trugschluss: Am letzten Schultag vor den Sommerferien stürmte er bewaffnet mit zwei Schreckschusspistolen, Messer, Machete und Molotowcocktail das Berufskolleg Senne und schoss um sich. Die Polizei überwältigte ihn schließlich, verletzt wurde glücklicherweise niemand.

Quelle: Neue Westfälische (Bielefeld) (ots)


Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte erbat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige