Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Münster: Mindestens zwei Menschen sterben bei heftigen Unwettern

Münster: Mindestens zwei Menschen sterben bei heftigen Unwettern

Archivmeldung vom 29.07.2014

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.07.2014 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de
Bild: Uwe Schlick / pixelio.de

In der nordrhein-westfälischen Stadt Münster bei heftigen Unwettern am Montagabend mindestens zwei Menschen ums Leben gekommen. Ein Mann ertrank in einem überfluteten Keller, am Dienstag wurde ein Mann tot in seinem Auto gefunden, berichtet die "Westfälische Nachrichten" unter Berufung auf die Polizei auf ihrer Internetseite.

Das Fahrzeug sei vermutlich von einem Bach mitgerissen worden, nachdem der Fahrer von der Straße abgekommen war. Der Mann sei ertrunken. Der Deutsche Wetterdienst warnt unterdessen erneut vor schweren Gewittern in Nordrhein-Westfalen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Peter Denk über die "Neuordnung der Welt" (Nov. 2021)
Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Vortrag von Gandalf Lipinski: „Basisdemokratie und matriarchale Politik“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte zensur in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige