Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bandidos und Hells Angels schließen Frieden

Bandidos und Hells Angels schließen Frieden

Archivmeldung vom 25.05.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 25.05.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt

Die verfeindeten Rocker-Clubs Bandidos und Hells Angels wollen in Deutschland Frieden schließen. Wie stern.de, die Online-Ausgabe des Hamburger Magazins stern, berichtet, haben dies die Verhandlungsführer beider Gruppierungen - der Präsident der MC Bandidos in Deutschland, Peter Maczollek, und Frank Hanebuth, Präsident der Hells Angels Charters von Hannover - am Pfingsmontag beschlossen.

Öffentlich soll der Frieden am Mittwoch per Handschlag in Hannover besiegelt werden. Er ist verbindlich für alle Mitglieder. Zuwiderhandlungen sollen von den jeweiligen Clubs geahndet werden.

Der Krieg der Rockerbanden war zuletzt eskaliert. Es kam zu Messerstechereien und schweren Schlägereien. Ortsgruppen in Schleswig-Holstein waren durch das Landesinnenministerium verboten worden. Am Donnerstag treffen sich die Innenminister von Bund und Ländern, um über ein Vereinsverbot für alle Rocker-Clubs zu beraten.

Dem Friedensschluss von Bandidos und Hells Angels war nach Informationen von stern.de eine achtwöchige Probephase vorausgegangen. In dieser Zeit galt es, "die Füße still zu halten", wie es einer der Verhandlungsführer formulierte. In der Tat gab es in dieser Phase keine Zwischenfälle.

Quelle: stern

Videos
Gänseblümchen
Aktion Gänseblümchen
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Traugott Ickeroth: „Die Corona Agenda - Der Sturm ist da!“
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte abtun in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen