Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Großdemos am 20. März: Falle oder Chance?

Großdemos am 20. März: Falle oder Chance?

Archivmeldung vom 11.03.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.03.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Großdemos am 20.3. = Falle oder Chance?
Großdemos am 20.3. = Falle oder Chance?

Bildquelle: https://t.me/grossdemokassel

"Der 20.03.2021 wird in die Geschichte eingehen! Gemeinsam mit Organisatoren aus den verschiedensten Ländern, wird an diesem Tag eine weltweite Mega-Demo veranstaltet!", heißt es seitens der Organisatoren der Großdemo in Kassel. Aber ist es wirklich eine gute Idee diese zu besuchen? Da viel Verunsicherung im Internet herrscht, hat die ExtremNews-Redaktion einen ihrer hellsichtigen Berater namens Karma Singh um Rat gefragt.

In der Pressemitteilung der Organisatoren kann man lesen: "Die Großdemonstration in Kassel hat sich zu einem internationalen Ereignis entwickelt: Am Samstag, dem 20. März, wird es in etwa 40 weiteren Ländern eine Demonstration für Freiheit und Demokratie geben. Länderübergreifend fordern die Menschen die Einhaltung ihrer Grundrechte und die Beendigung der überzogenen Corona-Maßnahmen. Menschen aus ganz Deutschland werden nach Kassel kommen; der genaue Veranstaltungsort wird in den nächsten Tagen bekannt gegeben. 17.500 Teilnehmer wurden angemeldet. 

Von Australien bis Island, von Südafrika bis Schottland, von Litauen bis Kanada werden Menschen auf die Straße gehen. Auch viele Nachbarländer sind dabei, unter anderem Polen, Tschechien, die Beneluxstaaten, Dänemark, Schweiz, Frankreich und Österreich. Die Bilder werden um die Welt gehen. Viele Orte werden via Livestream am 20. März mit Kassel vernetzt sein. Dieser Zusammenschluss ist längst überfällig! 

Das politische Handeln der Regierungen während der Corona-Pandemie ist ein internationales Problem, welches eine internationale Antwort verlangt. Wir stehen gemeinsam für humanitäre Werte ein und setzen ein globales Zeichen für wahre Solidarität. Umso mehr freuen wir uns darüber, dass so viele Menschen diesem Aufruf folgen. Wir sind eine Menschheitsfamilie! Wir lassen uns nicht spalten!"

Derzeit vermuten allerdings einige besorgte Bürger, dass es sich um eine orchestrierte Falle handeln könnte, dass zeitgleich in vielen Ländern Großdemos stattfinden. Um diese Unsicherheit aufzulösen, sprach die ExtremNews-Redaktion diesbezüglich mit Karma Singh, der ihr in der Vergangenheit unzählige Male positiv durch seine stichhaltigen Zukunftsprognosen aufgefallen war. Was er wahrnahm, war eindeutig: Er beschreibt, dass die Demo in Kassel von beiden Seiten, die er als "Lichtseite" und "Dunkelseite" bezeichnet, gewollt wird. So habe die sogenannte "Lichtseite" am 20. März 2021 das Potential den langersehnten Durchbruch zu erreichen und das Ende der Corona-Maßnahmen einzuläuten, während die sogenannte "Dunkelseite" die Demoteilnehmer mit gezielten Provokationen in eine Lage bringen will, in der es gerechtfertigt ist, mit Gewalt gegen sie vorzugehen und eine Diktatur vollends zu installieren. 

Die Empfehlungen von Karma Singh sind also, dass möglichst viele friedliche Teilnehmer die Kasseler Demo besuchen und vor Ort auch in jedem Fall friedlich bleiben sollen. Dies bedeutet auch, dass man mögliche Angriffsenergien an sich vorbeilaufen lässt und sich nicht auf Provokationen jeglicher Art einlässt. Die Teilnehmer sollen lächeln und gewaltfrei bleiben und gewaltbereite Gruppen, sollte es solche geben, isolieren. 

Sollte man für die Demoteilnahme eine Anzeige von der Polizei erhalten, wäre dies außerdem perfekt, um die Gerichte zu zwingen zu beweisen, dass Covid-19 existiert. Karma Singh: "Das können sie nicht, weil es in dieser Form nicht existiert!" 

Es könne also ein großer Durchbruch geschafft werden, wenn ausreichend friedliche Demoteilnehmer diese Großdemo besuchen! Das Kurzvideo mit allen Erläuterungen von Karma Singh ist hier zu sehen:


Videos
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz über Krankheit und Tod
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Inelia Benz: "Was wäre, wenn...?"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte emirat in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige