Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Katzen werden Kunst: "Schmusy" sucht bundesweit verschmuste Stubentiger

Katzen werden Kunst: "Schmusy" sucht bundesweit verschmuste Stubentiger

Archivmeldung vom 14.07.2021

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.07.2021 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Sanjo Babić
Maler Torsten Wolber in seinem Atelier in Köln-Deutz Bild: FINNERN GmbH & CO. KG Fotograf: Harald Stoffels
Maler Torsten Wolber in seinem Atelier in Köln-Deutz Bild: FINNERN GmbH & CO. KG Fotograf: Harald Stoffels

Die Deutschen lieben Haustiere: Fast 40 Millionen Vierbeiner, Vögel und Fische leben in Haushalten zwischen Flensburg und Passau, Aachen und Görlitz, wie neue statistische Erhebungen zeigen - Tendenz steigend. Unumstrittene Spitzenreiterin in der Gunst der Deutschen ist die Katze mit aktuell rund 15,7 Millionen Exemplaren: Mehr als Hunde, Kaninchen, Meerschweinchen und Hamster zusammen.

Caroline Vulter vom führenden deutschen Tiernahrungs-Hersteller Finnern (Marken für Katzennahrung wie "Schmusy", "Miamor", "Kattovit") wundert das nicht: "Katzen stehen für positive Werte wie Schönheit und Individualität, auch Selbständigkeit, gemischt mit gelegentlichem Liebesbedürfnis - das finden viele Menschen anziehend."

Die auch aktuell wachsende Begeisterung der Deutschen für die sprichwörtliche Eleganz auf vier Pfoten (2020 nahm die Zahl der Hauskatzen um 12 Prozent gegenüber dem Vorjahr zu) brachte das Unternehmen aus der norddeutschen Kreisstadt Verden an der Aller auf eine originelle Idee. Caroline Vulter: "Jede Katzenbesitzerin weiß, wie angenehm es ist, am Abend nach der Arbeit mit dem geliebten Tierchen zu kuscheln. Und vielen Kindern geht es genauso - die freuen sich auf ihren kleinen Stubentiger, wenn sie aus der Schule nach Hause kommen. Und der wiederum genießt die Streicheleinheiten sichtlich. Deshalb suchen wir jetzt mit unserer Marke Schmusy die verschmusteste Katze Deutschlands."

Die Teilnahme am "Schmusy-Lookalike-Wettbewerb" ist mehr als einfach. Über die Website schmusy.com können ab sofort (und noch bis Ende September 2021) Fotos hochgeladen werden, aus denen das "Schmusige" der Katze hervorgeht. Gesucht werden außerdem Katzen, die der graugetigerten, gut gelaunten Schmusy-Werbe-Katze ähneln. Eine Auswahl der besten Fotos wird live auf der Website präsentiert. Kommenden Oktober entscheidet eine Fachjury über die besten Fotos.

Als Gewinne hat die Marke Schmusy Katzenbürstensets von FURminator und Futterpakete ausgelobt. Die drei Hauptgewinner werden mit etwas ganz Besonderem belohnt. Der bekannte Kölner Porträtmaler Torsten Wolber (56) wird von jeder Gewinnerkatze ein Ölporträt nach der Alla-Prima-Methode fertigen (live und individuell vor Ort) und damit jedes der drei Tiere in ein Stück Kunst "übersetzen". Caroline Vulter: "Wir glauben, dass diese Hauptpreise besonders gut zu Schmusy und zu Katzen ganz allgemein passen. Denn unser Verständnis ist, dass im Grunde jede Katze ein ästhetisches Wesen ist, ganz egal, ob Rassetier oder Straßenstreuner."

Die Marke Schmusy gehört zum Unternehmen Finnern GmbH und Co. KG, Deutschlands führendem freien Hersteller von Tiernahrung für Katzen und Hunde. Das inhabergeführte mittelständische Unternehmen aus Verden (Aller) setzt mit Marken wie Rinti, Schmusy, Miamor und Kattovit, die überwiegend im Fachhandel erhältlich sind, rund 150 Millionen Euro jährlich um.

Quelle: FINNERN GmbH & CO. KG (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte ekelt in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige