Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Lufthansa-Flugbegleiter streiken vorerst nicht

Lufthansa-Flugbegleiter streiken vorerst nicht

Archivmeldung vom 23.08.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 23.08.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Manuel Schmidt
Bild: Rainer Sturm  / pixelio.de
Bild: Rainer Sturm / pixelio.de

Die Flugbegleiter der Deutschen Lufthansa werden vorerst nicht streiken. Wie der Vorsitzende der Flugbegleitergewerkschaft (UFO), Nicoley Baublies, am Donnerstag mitteilte, soll es "in den kommenden fünf Tagen" zu weiteren Gesprächen zwischen den Parteien kommen. Dies sei allerdings der "letzte Versuch" zu einer Einigung im Tarifkonflikt.

Die UFO will vor allem gegen die Sparmaßnahmen der Lufthansa vorgehen. Die Gewerkschaft fordert unter anderem eine Lohnerhöhung um fünf Prozent und den Verzicht auf Leiharbeit. Seit gut einem Jahr dauert nun schon der Streit um einen neuen Tarifvertrag an. Sollte es in den nächsten Tagen zu keiner Einigung kommen, will die UFO ab kommendem Dienstag mit der sogenannten "Nadelstich-Taktik" vorgehen. Bei einer Urabstimmung hatten sich die Flugbegleiter deutlich für einen Arbeitskampf ausgesprochen.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Symbolbild
... Und wenn Dein Körper das kleine Corona Problem schon selbst erledigt hat?
Vernon Coleman 2019
Dr. Vernon Coleman: „Das könnte unmöglich passieren! Oder doch?“
Termine
Das Ende der Pandemie - Der Tag der Freiheit / Lockdown-Großdemo
Berlin
01.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte vespern in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen