Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Zahl der Ladestationen seit 2016 verdreifacht

Zahl der Ladestationen seit 2016 verdreifacht

Archivmeldung vom 29.09.2018

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 29.09.2018 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Elektro-Ladestation des weltweit größten Carsharing-Anbieters Zipcar in San Francisco
Elektro-Ladestation des weltweit größten Carsharing-Anbieters Zipcar in San Francisco

Foto: User:Mariordo
Lizenz: CC-BY-SA-2.0
Die Originaldatei ist hier zu finden.

Die Zahl der Ladestationen in Deutschland hat sich seit 2016 verdreifacht. Insgesamt sind derzeit 12.102 öffentliche Ladepunkte in Betrieb, heißt es in einem Bericht des "Handelsblatt" unter Berufung auf Zahlen des Grünen-Verkehrspolitikers Stephan Kühn, die dieser bei der Bundesregierung abgefragt hat. Im März 2016 waren es laut des Berichts noch 3.626 Ladestationen.

Aktuell ist Bayern mit 2.559 öffentlich zugänglichen Ladestationen für Elektroautos Spitzenreiter unter den Flächenländern. Obwohl NRW deutlich mehr Einwohner hat, gibt es dort "nur" 2.054 Ladepunkten. Nur sieben von siebzehn Behörden des Bundesverkehrsministeriums besitzen eigene Ladesäulen. Gar keine Ladepunkte gibt es unter anderem beim Kraftfahrt-Bundesamt (KBA) und bei der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt).

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Impfen (Symbolbild)
Die Krankheitshersteller
Zirbeldrüsen-Kur
Algenglück für die Zirbeldrüse
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte nobel in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige