Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Liebe ist Ansichtssache: So sehen die Traumpartner der Deutschen aus

Liebe ist Ansichtssache: So sehen die Traumpartner der Deutschen aus

Archivmeldung vom 18.09.2012

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 18.09.2012 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Jens Bredehorn / pixelio.de
Bild: Jens Bredehorn / pixelio.de

Hugh Jackman und Megan Fox - so oder so ähnlich sehen die Idealtypen laut einer bevölkerungsrepräsentativen Umfrage von PARSHIP (www.parship.de) aus. Die Studie von Europas führender Online-Partneragentur unter mehr als 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren zeigt, was die Deutschen attraktiv finden. Dabei ist Aussehen vor allem eine Formsache: Mit 61 Prozent landet eine schlanke Figur sowohl bei Männern als auch bei Frauen unter den drei wichtigsten Attraktivitätsmerkmalen.

Die Größe zählt also doch: 83 Prozent der Frauen finden es attraktiv, wenn der Mann größer ist als sie selbst. Zwei Drittel stehen zudem auf einen knackigen Po, 56 Prozent auf eine schlanke Figur. Auch dunkle Haare und ein muskulöser Körperbau lassen mehr als jedes zweite Frauenherz höher schlagen. Und dennoch kann die Männerwelt wortwörtlich aufatmen: Der oft propagierte Waschbrettbauch gefällt 39 Prozent der Frauen zwar gut, rangiert damit aber nur auf Platz elf der Attraktivitätsmerkmale. Schlechte Karten hingegen haben Männer mit der falschen Frisur: Denn besonders unsexy finden Frauen rote Haare (63 Prozent), Glatze (52 Prozent) oder eine lange Mähne (48 Prozent). Auch bei Brusthaar und Bart nehmen jeweils über 41 Prozent der Frauen Reißaus.

Mrs. Perfect ist ein Rapunzel mit blauen Augen und langen Beinen

Klischee bestätigt: Deutsche Männerherzen lassen sich vor allem durch eine schlanke Figur und lange Haare erobern (jeweils 67 Prozent). Auch optische Klassiker wie blaue Augen (60 Prozent) und lange Beine (56 Prozent) finden Männer anziehend wie eh und je. Überraschend hingegen: Blondinen werden nicht bevorzugt. Mit 53 Prozent liegen schwarze Haare knapp vor einer blonden Haarpracht (52 Prozent). Doch Vorsicht, üppiges Haar ist längst nicht immer von Vorteil: Abturner Nummer eins ist Bein- und Achselbehaarung (71 Prozent). Mehr als jeder zweite Mann zeigt zudem wenig Interesse an einem muskulösen Körperbau, jeder dritte steht nicht auf rote Haare. Auch eine Kurzhaarfrisur mögen 27 Prozent bei Frauen nicht. Auffallend: Jeder fünfte Mann findet große Brüste regelrecht unattraktiv. Eine üppige Oberweite rangiert damit auf Platz fünf der unattraktivsten Merkmale.

Aussehen ist wichtig für eine funktionierende Partnerschaft Auch wenn Schönheit im Auge des Betrachters liegt: 78 Prozent und damit mehr als Dreiviertel der Deutschen finden es wichtig, dass sich beide Partner äußerlich attraktiv und anziehend finden. Damit spielt die Optik eine weit größere Rolle als beispielsweise gemeinsame Hobbys (48 Prozent), der gleiche Bildungsgrad (42 Prozent) oder dieselbe Glaubensrichtung (21 Prozent).

Das Ranking im Überblick:

Wie attraktiv oder unattraktiv finden Sie folgende Merkmale?

Das finden Männer an Frauen attraktiv:

  • Lange Haare 67 %
  • Schlanke Figur 67 %
  • Blaue Augen 60 %
  • Lange Beine 56 %
  • Schwarze Haare 53 %
  • Dass sie kleiner ist 52 %
  • Blonde Haare 52 %

Das finden Männer an Frauen unattraktiv:

  • Bein- / Achselbehaarung 71 %
  • Muskulöser Körperbau 58 %
  • Rote Haare 30 %
  • Kurzer Haare 27 %
  • Große Brüste 20 %

Das finden Frauen an Männern attraktiv:

  • Das er größer ist 83 %
  • Knackiger Po 65 %
  • Schlanke Figur 56 %
  • Braune Haare 53 %
  • Schwarze Haare 53 %
  • Muskulöser Körperbau 52 %
  • Braune Augen 52 %

Das finden Frauen an Männern unattraktiv:

  • Rote Haare 63 %
  • Glatze 52 %
  • Lange Haare 48 %
  • Brusthaar 43 %
  • Bart 41 %

n = 525 Männer / n = 495 Frauen

Über die Studie

Für die repräsentative Studie befragte PARSHIP gemeinsam mit dem Marktforschungsinstitut INNOFACT AG über 1.000 Personen zwischen 18 und 65 Jahren. Die Stichprobe der Singles und der in Partnerschaft lebenden Personen entspricht nach Alter, Geschlecht und Region der repräsentativen Verteilung in der deutschen Bevölkerung. Die unabhängige Online-Erhebung fand im Juli 2012 statt.

Quelle: Parship GmbH (ots)

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kneift in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige