Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Umstrittenes Bahnprojekt Y-Trasse wieder im Gespräch

Umstrittenes Bahnprojekt Y-Trasse wieder im Gespräch

Archivmeldung vom 02.10.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 02.10.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München
ICE-Strecke zwischen Nürnberg und München

Von Der ursprünglich hochladende Benutzer war Sese Ingolstadt in der Wikipedia auf Deutsch - Übertragen aus de.wikipedia nach Commons., CC BY-SA 2.0 de, Link

Die Bahn AG plant jetzt doch einen teilweisen Neubau der ICE-Strecke zwischen Hannover und Hamburg. Das berichtet der Bremer WESER-KURIER.

"Nach den ersten Ergebnissen der Vorplanungen sind die verkehrlichen Ziele voraussichtlich mit einer reinen Ausbaustrecke nicht erreichbar", erklärte Staatssekretär Enak Ferlemann (CDU) vom Bundesverkehrsministerium auf Anfrage des Bundestagsabgeordneten Sven-Christian Kindler (Grüne) aus Hannover.

"Dabei sind alle sich aufdrängenden Varianten zu betrachten", heißt es in der Antwort, die dem WESER-KURIER vorliegt. Kindler kritisierte dies als einen klaren Bruch der im November 2015 in Celle beschlossenen Vereinbarung des Dialogforums von Bahn, Bürgerinitiativen, Bund, Niedersachsen und Kommunen. Darin ging es um das Ausbauvorhaben "Alpha E" als Ersatz für die umstrittene Y-Trasse zwischen Hannover, Bremen und Hamburg. Er sehe es kritisch, den Konsens durch die Hintertür aufzukündigen, sagte Kindler.

Quelle: Weser-Kurier (ots)


Videos
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Die Verursacher der Corona-Krise sind eindeutig identifiziert
Symbolbild
Algen ein wahres Lebenseleixier
Termine
Querdenken Demonstration am 12.12.2020 in Frankfurt (Main)
60311 Frankfurt (Main)
12.12.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kennen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige