Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Bayern: Mann gerät bei Feldarbeiten in Siliermaschine und stirbt

Bayern: Mann gerät bei Feldarbeiten in Siliermaschine und stirbt

Archivmeldung vom 12.05.2017

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 12.05.2017 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch André Ott
Siliermaschine (Symbolbild)
Siliermaschine (Symbolbild)

Bild: Eigenes Werk /OTT

In der Gemeinde Stettfeld im unterfränkischen Landkreis Haßberge ist am späten Donnerstagabend ein 29 Jahre alter Mann bei einem landwirtschaftlichen Betriebsunfall ums Leben gekommen. Der Mann sei bei Feldarbeiten in eine Siliermaschine geraten, teilte die Polizei am Freitag mit. Der 29-Jährige wurde vermutlich bei dem Versuch, eine Verstopfung zu beseitigen, von der Maschine erfasst und ins Presswerk gezogen.

Das Opfer hatte die Maschine gemeinsam mit zwei anderen Männern zum Zerkleinern von Pflanzen eingesetzt. Dem 29-Jährigen konnte nicht mehr geholfen werden: Er starb noch an der Unfallstelle. Die beiden Unfallzeugen erlitten einen schweren Schock. Die Kriminalpolizei Schweinfurt übernahm die Ermittlungen. Dabei sind auch ein technischer Sachverständiger und die Berufsgenossenschaft mit eingebunden.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte rektal in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige