Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Göttingen: An Hecke ausgelegt - Verdächtige Köder auf Privatgrundstück in Gimte gefunden, Zeugen gesucht

Göttingen: An Hecke ausgelegt - Verdächtige Köder auf Privatgrundstück in Gimte gefunden, Zeugen gesucht

Archivmeldung vom 14.08.2020

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 14.08.2020 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Andre Ott
Präpariertes Hackfleisch Bild: Polizei
Präpariertes Hackfleisch Bild: Polizei

Auf ihrem Grundstück im Birkenweg haben Hundebesitzer am Freitagmorgen (14.08.20) gegen 08.00 Uhr mehrere mutmaßliche Giftköder gefunden. Die Eheleute brachten die mit einer blauen Substanz präparierten Hackfleischbällchen (Foto) zur Polizei und erstatten Anzeige.

Es wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Verstoßes gegen das Tierschutzgesetz eingeleitet. Wer die Köder ausgelegt hat, ist zurzeit noch unbekannt. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeikommissariat Hann. Münden unter Telefon 05541/9510 entgegen.

Ort: Hann. Münden, Ortsteil Gimte, Birkenweg Nacht zu Freitag, 14. August 2020

Quelle: Polizeiinspektion Göttingen (ots)

Videos
Dr. Larry Palevsky am 19. Februar 2020 vor dem Ausschuss für öffentliche Gesundheit in Connecticut
Dr. Larry Palevsky: Aluminium Nanopartikel in Impfstoffen
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Inelia Benz - Was uns 2021 erwartet!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte kreta in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige