Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Panne im Funkverkehr lähmt gesamten Bahnverkehr in Norwegen

Panne im Funkverkehr lähmt gesamten Bahnverkehr in Norwegen

Archivmeldung vom 30.03.2010

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 30.03.2010 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: premiumpresse
Bild: premiumpresse

Eine Panne im Funkverkehr hat am gestrigen Abend den Eisenbahnverkehr in ganz Norwegen zum Erliegen gebracht. Um 18.30 Uhr war der Funkkontakt zu allen Zugführern abgebrochen, alle Züge stünden still, teilte ein Bahnsprecher mit. Schuld sei ein Fehler im bahneigenen Telefonsystem, sagte er weiter.

Nach seinen Angaben könnte sich das Problem noch bis in den späten Abend hinziehen. Alle Reisenden wurden aufgefordert, sich nach Alternativen umzusehen. Nach Angaben der norwegischen Medien brach vor dem Hauptbahnhof von Oslo ein Kampf um die Taxis aus.

 Laut Aussage der Staatsbahnen war die Stromversorgung zu zwei Servern in der Kommunikationszentrale in Trondheim wegen eines Brandes plötzlich ausgefallen. Das Backup-System habe aus bisher unbekannten Gründen ebenfalls versagt, sagte ein NSB-Sprecher. Der Fehler wurde um 21.15 Uhr behoben. Anschließend kam der Zugverkehr nach und nach wieder in Gang.

Quelle: premiumpresse

Videos
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: Die Lemurianische Verbindung
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Inelia Benz: "Macht über Andere ist so...VON GESTERN"
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte eszb in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige