Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Berlin: Mann bei Notdurft von Zug erfasst

Berlin: Mann bei Notdurft von Zug erfasst

Archivmeldung vom 17.09.2015

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 17.09.2015 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de
Bild: Tim Reckmann / pixelio.de

In Berlin wurde in der Nacht zu Donnerstag ein Mann beim Urinieren von der Bahnsteigkante von einem Zug erfasst. Gegen 0:15 Uhr stand der 23-Jährige am S-Bahnhof Jungfernheide und verrichtete seine Notdurft, teilte Polizei mit.

Dabei erfasste ihn eine einfahrende Ringbahn - trotz Bremsversuch. Der alkoholisierte Mann stürzte ins Gleis und erlitt mehrere Verletzungen am Kopf, im Gesicht und an den Schultern. Einsatzkräfte der Feuerwehr retteten ihn und brachten ihn zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Die Bundespolizei evakuierte die Reisenden aus der S-Bahn.

Durch den Einsatz kam es zu Beeinträchtigungen im Bahnverkehr.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Livestream aus Berlin vom 1.8.2020
Demo von Corona-Skeptikern in Berlin beendet
America's Frontline Doctors
America's Frontline Doctors - Das zensierteste Video auf deutsch
Termine
Transformatives Remote Viewing
85057 Ingolstadt
22.08.2020 - 23.08.2020
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte knie in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen