Direkt zum Inhalt Direkt zur Navigation
Sie sind hier: Startseite Nachrichten Vermischtes Messerangriff in Grafing: Mutmaßlicher Täter kommt in Psychiatrie

Messerangriff in Grafing: Mutmaßlicher Täter kommt in Psychiatrie

Archivmeldung vom 11.05.2016

Bitte beachten Sie, dass die Meldung den Stand der Dinge zum Zeitpunkt ihrer Veröffentlichung am 11.05.2016 wiedergibt. Eventuelle in der Zwischenzeit veränderte Sachverhalte bleiben daher unberücksichtigt.

Freigeschaltet durch Thorsten Schmitt
Bild: Thorben Wengert  / pixelio.de
Bild: Thorben Wengert / pixelio.de

Nach der Messerstecherei an einem S-Bahnhof in Grafing bei München kommt der mutmaßliche Täter in ein psychiatrisches Krankenhaus. Das habe der Ermittlungsrichter des Amtsgerichts München angeordnet, teilte das Bayerische Landeskriminalamt am Mittwoch mit.

Nach der vorläufigen Bewertung eines medizinischen Sachverständigen leide der 27-Jährige an einer psychischen Erkrankung und es lägen dringende Gründe für die Annahme vor, dass er im Zustand der Schuldunfähigkeit oder zumindest verminderten Schuldfähigkeit die Taten begangen habe.

Bei dem Messerangriff waren am Dienstagmorgen vier Menschen verletzt worden, ein 56-Jähriger verstarb kurze Zeit später im Krankenhaus.

Quelle: dts Nachrichtenagentur

Videos
Daniel Mantey Bild: Hertwelle432
"MANTEY halb 8" deckt auf - Wer steuert den öffentlich-rechtlichen Rundfunk?
Mantey halb 8 - Logo des Sendeformates
"MANTEY halb 8": Enthüllungen zu Medienverantwortung und Turcks Überraschungen bei und Energiewende-Renditen!
Termine
Newsletter
Wollen Sie unsere Nachrichten täglich kompakt und kostenlos per Mail? Dann tragen Sie sich hier ein:
Schreiben Sie bitte drohen in folgendes Feld um den Spam-Filter zu umgehen

Anzeige